Werner Stingl
Berliner Straße 16
85221 Dachau

Umsatzsteuer-ID: DE127681301

Fon 08131-279000
Fax 08131-279007

RedWesti@aol.com

Birgit Matejka Werner Stingl Ralf Schlenger Dr. Ina Schicker Dr. Ulrich Scharmer Dr. Fabienne Hübener

Insektenhotels

Für Balkon, Terrasse und Kleingarten

Vorwort

Insekten- beziehungsweise Bienenhotels sind zurzeit groß in Mode. Im Frühjahr 2017 wurden die Unterkünfte für unsere sechsbeinigen Freunde – oder die es werden sollen – nicht nur wie üblich in Gartencentern, sondern in nahezu jedem Drogeriemarkt und selbst in Ein-Euro-Läden angeboten. Im Internet herrschte ohnedies Hochkonjunktur an entomologischen Unterkünften von der Stange und Kostspieligerem aus individueller Produktion.

Moden kommen und gehen. Und es wäre aus vielen Gründen schade, wenn die Insektenhotels schon bald wieder ins Abseits gerieten, man eher wieder an eine Fliegenklatsche denn an eine geeignete Unterkunft denkt, sobald eine kleine Wildbiene oder gar eine Wespe in Hör- oder Sichtweite gerät.

Dieses Buch möchte dazu beitragen, die Begeisterung für Insektenhotels sowie ihre vielfältigen Bewohner aufrecht zu erhalten oder neu anzufachen. Zwar rettet man allein mit einer künstlichen Behausung, die zudem nur für einen kleinen Teil unserer Insekten infrage kommt, noch nicht deren zunehmend bedrohte Existenz. Aber wer über Insektenhotels erst einmal ein bisschen Zugang zu diesem den meisten Menschen verborgenen Miniaturkosmos gewinnt, sieht schon bald nicht nur Insekten und andere Kleinlebewesen mit anderen Augen, sondern interessiert sich womöglich insgesamt mehr für die Belange der in Not geratenen Natur.

Jedoch auch ohne diesen weitgehenden Anspruch sind Insektenhotels für alle, die sich eines kaufen, bauen oder schenken lassen, eine lohnende Sache. Das wird jeder bestätigen, der schon einmal, vielleicht mit einem Glas Rotwein oder einem kühlen Bier in der Hand, vom Liegestuhl aus an einem warmen Frühlingstag dem Treiben vor einem solchen Quartier zugesehen hat. Das ist spannend und entspannend zugleich, vielleicht ein bisschen wie der Blick in ein Aquarium. Während allerdings ein Aquarium kontinuierlich viel Pflege braucht, kann das richtig aufgestellte Insektenhotel weitgehend sich selbst überlassen bleiben.

Um eine Sorge vorweg zu nehmen. Mit einem Insektenhotel holen Sie sich keine Schadinsekten oder lästigen Quälgeister in Ihre Nähe. Küchenschaben, Stechmücken & Co bevorzugen andere Domizile. Im Gegenteil: Insektenhotels werden vorrangig von Wildbienen und anderen Nützlingen angenommen. Wer jetzt bei Bienen zuerst an schmerzhafte Stachel denkt, sorgt sich ebenfalls zu Unrecht. Fast alle Wildbienenarten sind extrem aggressionsarm und bei den meisten Arten wäre der Stachel nicht mal stabil genug, um menschliche Haut zu durchdringen.

Es gibt also kaum einen Grund, es nicht zu tun. Steigen Sie einfach ein. Werden Sie Insektenhotelier und lassen Sie sich von den damit verbundenen Naturschauspielen unterhalten. Mit dem Kauf dieses Buches haben Sie bereits den ersten Schritt gemacht. Für den zweiten genügt schon ein Stück Brennholz. Aber gestatten Sie zuerst einen kleinen Ausflug in die bedrohte Welt der Insekten.

Mehr dazu hier