Birgit Matejka Werner Stingl Ralf Schlenger Dr. Ina Schicker Dr. Ulrich Scharmer Dr. Fabienne Hübener

Ein Blick auf unsere Schreibtische und in unsere Köpfe ...

  

Birgit Matejka hat es nun auch erwischt: auch in ihrem engeren Freundeskreis gibt es nun zwei Verschwörungstheoretiker. Sie hat die Koronakrise gesund und halbwegs entspannt überstanden - und jetzt das. Seither fragt sie sich, wo das viele Geld ist, das Bill Gates angeblich der Lügenpresse zahlt. Sie hat er dabei offenbar vergessen. Jedenfalls herrscht auf ihrem Konto die gleich Ebbe wie immer....

Wer tatsächlich glaubt, Karl Lauterbach sei, weil vom Fach und in der SPD, ein guter Gesundheitspolitiker, hat eine andere Meinung als Werner Stingl. Der hält vom paniklüsternen Krankenhausbettenterminator im Harry Potter-Look, ob mit oder ohne tarnroter Fliege, nicht erst seit der Corona-Krise gar nichts. In dieser negativen Sicht der Dinge bekommt Stingl Unterstützung u. a. von Lauterbachs Exfrau, von links und rechts . Seinen Platz als Komiker in Talkshows öffentlich-rechtlicher Bedürfnisanstalten kann Lauterbach ja behalten. Von der Liste ernst zu nehmender Experten sollte man ihn allerdings besser streichen.

Fabienne Hübener wollte grade mit einer schnellen Recherche die Frage beantworten, ob Diabetes reversibel ist. Gleich ist Mitternacht und nix ist beantwortet.

Das Multimedia-Team der Münchner Medizinjournalisten bietet jetzt übrigens neu die Erstellung von Videos im Bereich Medizin, Wissenschaft und Forschung an. Wir machen Ihnen gerne ein Angebot. Hier unser Vorstellungsvideo, hier ein Beispiel (in der Klinik) und noch ein Beispiel (auf der Messe). Und hier ein Beispiel für Text + Video.